Zukunftspreis "Karriere daheim"

BASS belegt 3. Platz beim Zukunftspreis des Main-Tauber-Kreises in der Kategorie "Karriere daheim"

Bereits zum dritten Mal verlieh am 22. November die Wirtschaftsförderung des Main-Tauber-Kreises den Zukunftspreis. 2012 mit der Kategorie „Familienfreundlicher Betrieb“ gestartet stand nun die Ausbildung der hiesigen Unternehmen im Fokus: „Ausbildung – Karriere daheim“. Am vergangenen Dienstag fanden sich Vertreter der 25 am Wettbewerb teilnehmenden Firmen zur Preisverleihung im Rathaussaal in Tauberbischofsheim ein.

Unter den Teilnehmern befand sich auch BASS aus Niederstetten. Das mittelständische Familienunternehmen konnte mit seinem ganzheitlichen Ansatz bereits in den vergangenen Wettbewerben punkten. So erreichte BASS 2012 den 3. Preis in der Kategorie „Familienfreundlicher Betrieb“, sowie 2014 den 2. Preis in der Kategorie „Willkommenskultur“. Dass sich das Motto von BASS „Der Mensch im Mittelpunkt“ auch auf die Ausbildung bezieht konnte der Werkzeughersteller dieses Jahr eindrucksvoll unter Beweis stellen und erhielt für sein Engagement um die Karriere im Main-Tauber-Kreis den 3. Preis.

„Unsere Heimat liegt uns am Herzen. Deshalb ist es uns so wichtig, eine erfolgreiche Ausbildung und attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten.“ erläutert Dr. Stefanie Leenen, Geschäftsführende Gesellschafterin bei BASS. Neben den dualen Ausbildungsberufen wie bspw. als Industriemechaniker/in bietet BASS in Kooperation mit der Dualen Hochschule in Mosbach und Bad Mergentheim heimatnah eine Vielzahl an dualen Studiengängen an. Auch sonst wird im Unternehmen mit der seit Jahren konstant hohen Ausbildungsquote von 16% viel Wert auf die eigenen Nachwuchskräfte gelegt.

So gehen nach Ansicht der Jury die Unterstützungsleistungen sowie das Engagement der Firma Bass für die Bindung ihrer Nachwuchskräfte an die Region weit über das normale Maß hinaus: „Die Azubis werden während der Arbeitszeit intensiv betreut und auf die anstehenden Prüfungen vorbereitet. Hervorragend strukturierte Abläufe – ¬ ein Kennzeichen in der Produktion – werden hier auf die Ausbildung übertragen.“ Besonders überzeugt und auch beeindruckt zeigten sich die Juroren der Wirtschaftsförderung durch die intensive Betreuung der Auszubildenden und das in sich stimmige Gesamtkonzept, Auszubildende vom ersten Tag an voll in das Unternehmen zu integrieren.

Für BASS ist der 3. Preis Bestätigung und Ansporn zugleich, stets unter dem Motto „Der Mensch im Mittelpunkt“.

Mehr zum Zukunftspreis des Main-Tauber-Kreises 2016 finden Sie hier:

Bild (Landratsamt Main-Tauber-Kreis): Bei der Preisverleihung, von links: Landrat Reinhard Frank, Vertreter der Personalabteilung sowie die Geschäftsführung von BASS.
zurück



BASS GmbH & Co. KG
Bass-Straße 1
97996 Niederstetten
Tel.: 07932 892-0
Fax: 07932 892-87

Kontakt

Möchten Sie Hilfe,
dann rufen Sie uns an:
+49 7932 - 892-0
oder schreiben Sie uns

Kontaktformular